BÜHNE


"Köstlich auch der Auftritt von Frederike Faust als Diva, die nur mit dem Finger zu schnipsen braucht-und schon liegt ihr die Männerwelt zu Füßen."

(Bergsträsser Anzeiger)

 

Ihre Vielseitigkeit bewies Frederike Faust, die sich als Christl von der Post aus Carl Zellers „Vogelhändler“, mit dem Song „Denk an mich“ aus Andrew Lloyd Webbers „Phantom der Oper“ und mit Heinrich Streckers „Heut Nacht um acht beim Schottentor“ als firm sowohl in der Operette, im Musical als auch im Wiener Lied erwies." 

(Fränkische Nachrichten)

 

„Sie ist die Neuentdeckung der Röttinger Festspiele. Als Adele in der Operette „Die Fledermaus“ flogen ihr schon bei der Premiere die Herzen der Festspielbesucher zu. Die Rolle des Stubenmädchens das gerne eine Künstlerin sein möchte, scheint ihr auf den Leib geschnitten zu sein.“

(Mainpost)

 

„Eine verführerische, alle Mittel auf den Sprossen der Leiter zum Erfolg

mit weiblicher Raffinesse einsetzende Opernsängerin Diana ist Frederike Faust.“

(Fränkische Nachrichten)


...alles über mich und meine Arbeit finden Sie rechts in der Menueleiste...

 

Weitere Pressestimmen in Presse

 

Neueste Kritiken

„Für Powerszenen und Amüsement sorgen Buffo und Soubrette, die sich im Happy End finden. Frederike Faust als Bella gibt eine entzückende Sängerin, die natürlich mit Reizen und Stimme spielt."

(Mainpost)

 

"Frederike Faust und...haben die Publikumsgunst auf ihrer Seite."

"Nach den operettentypischen Irrungen und Wirrungen - und den intriganten Einmischungen der immer quirligen Bella (Frederike Faust)...."

"Im Spiel von Soubrette und Buffo vermittelt sich stark überzeichnet knallende Lebenslust."

(Fränkische Nachrichten)

 

...mehr: siehe Presse